Hommage an eine legendäre Band

23.04.2017 • 15:26 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
1970 kam das Aus für die Beatles. Ihre Songs sorgen heute noch für Begeisterung. foto: veranstalter
1970 kam das Aus für die Beatles. Ihre Songs sorgen heute noch für Begeisterung. foto: veranstalter

Musikalische ­Biografie für die unvergessenen Beatles.

20:00 Festspielhaus, bregenz. Mit „All you need is love!“ setzt der Erfolgs-Produzent Bernhard Kurz den Fab Four ein wahrhaftiges Denkmal und bringt eine musikalische Biografie auf die Bühne, die ihresgleichen sucht. „Wir wollen mit der Show wieder etwas von der Atmosphäre aufleben lassen, mit der die Beatles die Massen damals in ihren Bann gezogen haben“, sagt Kurz. Für sein gelungenes Werk wurde er unter anderem in Las Vegas mit dem „Reel Award“ und dem „Artist Choice Award“ als „Best Producer“ ausgezeichnet. Bis 29. 4. 2017 geht „All you need is love! – Das Beat­les-Musical“ auf große Jubiläumstournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

„Brillant interpretiert und unerhört gut“, lobt der „Mannheimer Morgen“­ und schreibt von einer „authentisch erscheinen­den Erfahrung“. „Hier kann man auf Zeitreise­ gehen, musikalisch wie optisch“, befindet die SWR-Landesschau. Und die „Rhein-Neckar Zeitung“ erklärt, die Inszenierung mache „dem Original alle Ehre“ und stellt fest, das Wichtigste sei: „Sie klingen im schwierigen Chorgesang genau wie jene Band, die auch heutzutage jährlich noch Millionen Tonträger verkauft. Die alten Rock’n’Roll-Nummern aus der Frühphase der Liverpooler flutschen ebenso perfekt wie die Stücke, die von den Beat­les selbst nie live gespielt wurden.“

Bei Howard Arthur, Alan LeBoeuf, John Brosnan und Carmine Grippo hat man tatsächlich nicht nur optisch den Eindruck, dass John, Paul, George und Ringo leibhaftig auf der Bühne stehen. Die Künstler sorgen mit vollem Einsatz dafür, dass im Saal ein echtes Beatlemania-Feeling entsteht. Das tun sie mit größtem Respekt vor den Originalen. Songs wie „Love me do“, „Help“, „Yesterday“, „Yellow Submarine“, „Hey Jude“ und natürlich „All you need is love“ bringen die Darsteller allesamt live auf die Bühne. „All you need is love“ – der Welthit von 1967 aus der Feder John Lennons und Paul McCartneys sorgt auch 50 Jahre später noch für Begeisterungsstürme!

Karten: Ländleticket (Raiffeisenbanken, Sparkassen, www.laendle-ticket.com). Info: www.showfactory.at