Gröndals Schlafgedicht

25.04.2017 • 15:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

20:30 spielboden, dornbirn. Ragga Gröndal ist in Island ein Star, acht Alben hat sie bereits produziert und sich musikalisch ständig weiterentwickelt.

Die Sängerin aus Reykjavík hat als Folkmusikerin begonnen, aber bereits mit ihrem vorletzten Album überschritt sie die Grenzen zu Pop, Jazz und Indie. Auf ihrem aktuellen Album „Svefnljóð“ rückt ein empfindsames Piano in den Vordergrund, das sich mit Raggas heller Stimme die zärtlichsten Duelle liefert.

Den renommierten Iceland Music Award hat sie bereits vier Mal gewonnen. Die Musikerin mit der bemerkenswerten Stimme hat mit verschiedenen isländischen Musikern zusammengearbeitet. Und dass sie in ihrer Heimat 35.000 Alben verkauft hat, das spricht angesichts der knapp über 300.000 Einwohner auf der Atlantikinsel natürlich Bände. Infos und Tickets unter www.spielboden.at Foto: gröndal