Tanz mit viel Fingerspitzengefühl

„Cold Blood“ ist eine große Bühnenproduktion und eine poetische Reise voller Fingerspitzengefühl und verblüffendster visueller Erfindungen. foto: julien lambert

„Cold Blood“ ist eine große Bühnenproduktion und eine poetische Reise voller Fingerspitzengefühl und verblüffendster visueller Erfindungen. foto: julien lambert

Bregenzer Frühling: Tanz mit Fingern und Miniatur-Dekor.


20:00 festspielhaus, bregenz.
Der „Bregenzer Frühling“ präsentiert am Samstag die österreichische Erstaufführung „Cold Blood“ der belgischen Choreografin Michèle Anne De Mey und des Filmregisseurs Jaco Van Dormael.

Darin erzählen beide mit Fingern und in Miniatur-Dekor sieben kurze, jeweils tödlich e

Artikel 185 von 203
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.