18 Uhrkino rio, feldkirch

„Die beste aller Welten“ – Adrian Goiginger hat seine eigene Kindheit mit einer drogenabhängigen Mutter zu einem Spielfilm verarbeitet. Mit den Augen des achtjährigen Adrian lässt er den Zuschauer auf dieses Leben zwischen glücklichen und ausgelassenen und verstörenden, für das Kind unverständlichen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.