„Das Phantom der Oper“

Ein vielseitiges Bühnenbild sowie authentische Kostüme versetzen die Besucher über ein Jahrhundert zurück in den „Tempel der Musik“ in Paris. VERGAU/showfactory

Ein vielseitiges Bühnenbild sowie authentische Kostüme versetzen die Besucher über ein Jahrhundert zurück in den „Tempel der Musik“ in Paris. VERGAU/showfactory

Die Darsteller verschmelzen mit neuen interaktiven Videoanimationen.

20 Uhr, festspielhaus bregenz Auf über 450 Bühnen Europas ist „Das Phantom der Oper“ des Autorenteams Deborah Sasson und Jochen Sautter seit 2010 von Zuschauern und Kritikern begeistert aufgenommen worden. Damit ist diese deutschsprachige musikalische Neuinszenierung, die zum 100. Geburtstag des 191

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.