Kritische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit

Für den Saisonabschluss mit dem sechsten Abokonzert begibt sich Chefdirigent Korsten ans Dirigentenpult.  
               
              Marco Borggreve

Für den Saisonabschluss mit dem sechsten Abokonzert begibt sich Chefdirigent Korsten ans Dirigentenpult.  

  Marco Borggreve

Missbrauchte und verfemte Werke beim Abschiedskonzert von Chefdirigent Gérard Korsten.


19.30 uhr, montforthaus, feldkirch
In Erinnerung an die Ereignisse vor 80 Jahren widmet das Symphonieorchester Vorarlberg das Abschlusskonzert der Saison 2017/18 dem Thema „Missbraucht – verfemt“. Die Aufführungen am 26. Mai im Montforthaus Feldkirch und am 27. Mai im Festspielhaus Bregenz sind zugl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.