Das Spiel auf dem See beginnt

Bühnenbildnerin Es Devlin bildet mit den zwei aus dem Bodensee ragenden Riesenhänden und den überdimensionalen Spielkarten jenen Moment ab, in dem sich das Schicksal von Carmen entscheidet. vn/steurer

Bühnenbildnerin Es Devlin bildet mit den zwei aus dem Bodensee ragenden Riesenhänden und den überdimensionalen Spielkarten jenen Moment ab, in dem sich das Schicksal von Carmen entscheidet. vn/steurer

Georges Bizets Oper „Carmen“ ist ein Welthit und heuer wieder auf der Bregenzer Seebühne.

21.15 uhr seebühne, bregenz Die Seebühne der Bregenzer Festspiele wird erneut zum Schicksalsort: Heute feiert „Carmen“ Wiederaufnahme-Premiere als Spiel auf dem See. Das Werk von Georges Bizet stand in der vergangenen Saison zum dritten Mal seit Festspielgründung auf dem Spielplan und zog mehr als 1

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.