19 Uhrambach, götzis

Carl-Lampert-Lecture mit Éva Fahidi: Die inzwischen 93-jährige Éva Fahidi wurde 1944 ins Konzentrationslager Auschwitz deportiert, sie überlebte als Einzige ihrer Familie. Nach Auschwitz folgten weitere KZ, am Ende des Krieges wurde sie bei einem der sogenannten Todesmärsche befreit. Jahrzehntelang

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.