Zeichnen gegen das Vergessen

Den Maler und Fotografen Manfred Bockelmann hat das Schicksal von Kindern und Jugendlichen in der NS-Zeit beschäftigt, berührt und zum „Zeichnen gegen das Vergessen“ gebracht.  bockelmann/j. m. Schneck/bildrecht wien 2018

Den Maler und Fotografen Manfred Bockelmann hat das Schicksal von Kindern und Jugendlichen in der NS-Zeit beschäftigt, berührt und zum „Zeichnen gegen das Vergessen“ gebracht.  bockelmann/j. m. Schneck/bildrecht wien 2018

Manfred Bockelmann stellt ab heute beeindruckende Bilder im Bildraum Bodensee in Bregenz aus.


19 Uhr, bildraum bodensee (postgebäude), bregenz
Seit mehr als zehn Jahren widmet sich Manfred Bockelmann mit der Werkgruppe „Zeichnen gegen das Vergessen“ den jüngsten Opfern des NS-Regimes. In über 100 Kohleporträts hat er Kinder und Jugendliche porträtiert, die am Wiener Spiegelgrund, in den Ko

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.