Lauf für Afrika

Zett_Be / 03.01.2020 • 15:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mir hat beim Lauf für Afrika gefallen, dass man Früchte und Wasser bekommen hat. Es war auch sehr cool, dass ein paar Fallschirmspringer bei uns gelandet sind. Ich habe 13 Runden geschafft! Milica, 1c

Mir hat beim Lauf für Afrika gefallen, dass man Früchte und Wasser bekommen hat. Es war auch sehr cool, dass ein paar Fallschirmspringer bei uns gelandet sind. Ich habe 13 Runden geschafft! Milica, 1c

Lauterach „Am 18. Oktober 2019 war es wieder so weit. Die Schülerinnen und Schüler der 1b, 1c und 2c schnürten ihre Turnschuhe und „liefen“ eine Stunde lang für einen guten Zweck. Nachdem Sponsoren gefunden worden waren – meistens die eigenen Eltern – gingen die Mädchen und Buben auf „Pickerljagd“, die einen in richtigem Renntempo, die anderen eher langsam und einem gemütlichen Schwätz. Egal wie, jede Runde war wichtig, denn mit jeder gelaufenen Runde wurden benachteiligte Straßen- und Waisenkinder in Kenia noch ein bisschen mehr unterstützt. Mit den Spendengeldern kann einigen Kindern das Schulgeld für ein ganzes Jahr bezahlt werden. In diesem Jahr kam durch den Einsatz unserer SchülerInnen der stolze Betrag von 1386,50 Euro zusammen.

So sehen SiegerInnnen aus: 1386 Euro kamen beim Lauf für Afrika zusammen. MS Lauterach
So sehen SiegerInnnen aus: 1386 Euro kamen beim Lauf für Afrika zusammen. MS Lauterach