Eschtîmieorô – mehr als nur ein Kochbuch

Zett_Be / 22.04.2022 • 09:39 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Ein kleiner Vorgeschmack auf das Kochbuch eschtîmieorô.
Ein kleiner Vorgeschmack auf das Kochbuch eschtîmieorô.

Zwei Maturantinnen der Bezauer Wirtschaftsschulen, die ihre Leidenschaft zum Kochen aufs Papier gebracht haben.

Bezau Das Kochbuch „eschtîmieorô – Die Wertschätzung des Kochhandwerks im Bregenzerwald“ wurde im Zuge der Diplomarbeit von Chiara-Maria Simma und Anna Moosbrugger in Zusammenarbeit mit 14 Köchen entwickelt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei nicht auf den Rezepten, sondern bei dem dahinter liegenden Handwerk und der Leidenschaft zum Kochen. Eschtîmieorô spiegelt die Leidenschaft und die Begabung der Bregenzerwälder Köche. Dabei dreht es sich im Buch spezifisch um das Kochhandwerk in der Region Bregenzerwald. Im Mittelpunkt stehen 14 Köche, die ihren Beruf tatkräftig ausüben und dabei jeden Tag aufs Neue Gäste mit ihren Gerichten verzaubern. Dabei steht deren Leidenschaft zum Kochhandwerk besonders im Mittelpunkt. Jeder Koch konnte 4 Seiten im Buch gestalten. Dort findet man ein Rezept, welches zu Hause leicht nachgekocht werden kann, und die Geschichte zu jedem Koch. Außerdem kann man über einen QR-Code auf ein Video zugreifen.

Crowdfunding & Social Media

Da so ein Projekt eine Menge Kosten mit sich bringt, haben sich Chiara-Maria und Anna dazu entschieden, das ganze Projekt über Crowdfunding zu finanzieren. Dies wird über die Crowdfunding-Plattform „Miteinander“ stattfinden. Dabei werden Spenden für die Produktion des Buches gesammelt und sobald der zielgesetzte Betrag erreicht wird, geht das Buch in den Druck. Auch wird erst dann der Betrag der Spende abgebucht. Ab einem Betrag von EUR 30,00 bekommt man ein Buch (wenn man das möchte) geschenkt.

Über eine Spende sowie den Kauf des Buches „eschtîmieorô“ würde sich das Team von Eschtîmieorô sehr freuen.

Das Projekt ist auch auf Instagram unter dem Benutzernamen @eschtimieoro aufzufinden.

Vertrieb

Das Kochbuch kann nach Abschluss des Crowdfundings im Bregenzerwald in diversen Geschäften erworben werden. Weitere Infos dazu können unserem Instagram Account entnommen werden.

Bezauer Wirtschaftsschulen

Da hinter dieser Diplomarbeit nicht nur das Verfassen und Ausarbeiten der Arbeit steckt, sondern das Crowdfunding, die Social-Media Kampagne, aber auch der gesamte Vertrieb, wurde Eschtîmieorô zu einem schultypenübergreifenden Projekt. So durfte sich ein Teil der 3. Klasse Handelsakademie mit dem Crowdfunding, dem Vertrieb und dem Social Media beschäftigen, damit sich die Maturantinnen vollkommen auf ihre bevorstehende Matura konzentrieren können. Wir Schüler:innen konnten so kompetenzorientiert lernen und Einblicke in die Praxis erhalten.

Kantine L

Die Kantine L ist eine von der Lebenshilfe an verschiedenen Standorten in ganz Vorarlberg vertretene Kantine, die geistig und physisch beeinträchtigten Personen ein sicheres Umfeld gewährt. Die Kantine L bietet Schüler:innen jeden Vormittag eine gesunde Jause und am Mittag eine warme Mahlzeit, vegetarisch und fleischhaltig, an. Unsere Kantinenmitarbeiter:innen kochen täglich frisch, regional, gesund und vor allem ausgezeichnet. Sehr oft leisten Schüler nach ihrem BWS-Schulabschluss ihren Zivildienst in unserer Kantine. Das stärkt unser Miteinander enorm.

Der Gesamterlös des Projekts Eschtîmieorô wird dabei an die Kantine L in den Bezauer Wirtschaftsschulen gespendet.