ÖVP behauptet ersten Platz in Mäder, Verluste für FPÖ

Ticker / 13.10.2019 • 15:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Viertstärkste Partei in Mäder wurde die SPÖ, die um 1,83 Prozentpunkte auf 10,23 Prozent wuchs und vom fünften Platz aufrückte. Die NEOS blieben so gut wie gleich, die Pinken erlangten 9,3 Prozent. Die übrigen Parteien kamen gemeinsam auf 7,81 Prozent. In Mäder waren 2 895 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung betrug 56,03 Prozent, von den 1 622 abgegebenen Stimmen waren 1 613 gültig.

Dieser Text wurde von der APA-Austria Presse Agentur auf Basis der Wahlresultate automatisiert erstellt.