Verfügbare Ausgaben:

Zoom
Textansicht einblenden

Titelblatt

"Norbert" heizt ein

Daumen hoch für den Sommer im April! Hoch „Norbert“ heizt Vorarlberg am Wochenende auf bis zu 27 Grad auf. »A8 VN/Steurer

Stephan Ratt

Bei Rattpack werden Verpackungen mit Anspruch produziert. Ziel: Heuer soll die 100-Millionen-Euro-Umsatzmarke geknackt werden. »D5

60

Jahre ist es her, als die Familie Drexel und 70 Lebensmittelhändler die Spar Vorarlberg gründeten. Heute ist Spar flächendeckend im Land vertreten. »D4

Thiem war ohne Chance

Mit 0:6 und 2:6 verlor Dominic Thiem im Viertelfinale von Monte Carlo gegen Rafael Nadal. »C3

Reise

Image der Lehre

Das Image der Lehre hat sich in den vergangenen Jahren verbessert, das ergab eine „willhaben“-Umfrage. »E2

braucht erst einmal etwas Herzhaftes nach den Kilometern im Eichen- und Kastanienwald. „Ich habe noch etwas Sfincione“, erwidert der Maestro. Eine Sfincione palermitano ist oben wie unten knusprig: Oben knuspern ölbeträufelte Ciabatta-Brösel, unten ein verfeinerter Hefeboden, dazwischen sorgen köstlicher Pecorino, Tomaten, Zwiebeln und Oregano für das gewisse Etwas. Genau das Richtige für einen Snack. Und danach natürlich Espresso und Eis. Bernardo ist am Morgen mit seinen fünf Gästen im Bergdorf Gibilmanna gestartet. „Ich bin auch gerne in Gibilmanna – allerdings nicht zu Fuß, sondern mit meinem Alfa“, sagt Salvatore. „Dort oben gibt es so schöne Picknickplätze zwischen Pinien und Korkeichen.“Die Stille der WälderProviant im Rucksack ist in der Madonie jenseits von Castelbuono nie verkehrt, denn selbst in mittelalterlichen Dörfern wie Gratteri und Isnello wartet auf den hungrigen Radler oder Wanderer oft nur eine kleine Bar. Zum Cappuccino gibt’s dort meist nur ein Cornetto oder vielleicht noch ein belegtes Brötchen. Als Österreicher fehlt Bernardo in den sizilianischen Küstenbergen ein wenig die alpine Hüttenkultur. Aber dafür schätzt er die Stille der Wälder und Hochflächen, wo dem Wanderer höchstens vorwitzige Mauergeckos, scheue Zornnattern oder wunderschöne Smaragdeidechsen über den Weg laufen. „Und wo geht es hin?“, will Salvatore von Bernardo wissen. „Eigentlich wollten wir zur Piano Sempria. Aber meinen Schäfchen ist es noch etwas zu frisch in dieser Höhe um 1500 Meter. Deshalb ändern wir den Kurs Richtung Pollina.“ „Eine gute Alternative“, weiß Salvatore und nickt.Wie ein Adlernest thront das mittelalterliche Dörfchen auf einem Felsen in 760 Meter Höhe und weithin sichtbar von der Küste und aus den Bergen – hoch über Olivenhainen und Weingärten. Das einzige neuere Bauwerk Pollinas ist die Piazza in Form eines Amphitheaters. Von den Naturbänken aus Stein schweift der Blick wie von einem Hochsitz in die Bergwelt rundherum. In den steilen Kopfsteinpflastergassen fehlt jetzt nur noch eine Gelateria und Pasticceria wie in Castelbuono zum vollkommenen Glück. srt/Armin Herb

Karriere

Pensionslüge

Wenn man wissen will, warum man so viel Steuern und Beiträge zahlen muss, dann ist das ein...

Politik

Zwei brodelndeVulkane

vulkane. Auf Sizilien gibt es mit dem Ätna und dem Strombili Vulkane, die schon seit Jahrhunderten...

Zett_Be

Immo

Vorarlberg

Erziehung ist eine Gratwanderung

Gerichtspsychiater Dr. Reinhard Haller und VN-Chefredakteur Gerold Riedmann treffen sich im Rahmen dieser VN-Serie ­regelmäßig, um sich über Gott und die Welt zu unterhalten.

Himmlisch-teuf-lisches Theaterstück

19.30 Uhr, pförtnerhaus, feldkirch Die Theaterwerkstatt Feldkirch spielt „Himmelwärts“: In der himmlisch-teuflischen Komödie wird Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um die Karriere einer Sängerin in die gewünschte Bahnen zu lenken – Seitenhiebe auf himmlische Bürokratie, höllisches Showbusiness und irdische Theaterintrigen inklusive. Termine: 20. und 21. 4. 2018.  veranstalter

16 UhrGemeindehaus, nüziders

Vom Morgenstern kommend sind mit einem Luftschiff angekommen: das Mondschaf, ein Riese, zwei knackige Wurzeln, Federvieh und ein paar Fische. Premierefür das neue Stück „Morgenstern und Mondendinge“ von Il Theatro di Pulcinella. Mix aus Figuren- und Schattenspiel sowie Musik; ab 4 Jahren.  IL THEATRO DI PULCINELLA

20 UhrLeiblachtalsaal, Hörbranz

„Joyful“: Jubiläumskonzert 20 Jahre Chor Joy. Der Chor aus Hohenems ist ein gemischter Chor im Alter von 16 bis 50 Jahren. Er singt Gospels, David-Lieder, Mundart- und weltliche Lieder. Karten gibt es im Pfarrbüro Hörbranz sowie an der Abendkasse; Einlass 19.30 Uhr. CHOR JOY

Pflanzenmärkte für Gartenfreunde

10–18 Uhr, Schlossplatz, hohenems / 10–16 Uhr, Markplatz, Wolfurt Beim Arche Noah-Pflanzenmarkt in Hohenems am 21. und 22. 4. (jeweils 10–18 Uhr)...

16 UhrTaK, schaan

Familientheater „Dreimal König“, für Kinder ab 5 Jahren: Voller Poesie und Musikalität erzählt das Stück über drei Könige, die verschiedener nicht sein könnten, hin und her gerissen zwischen ihren Träumen und der Wirklichkeit. Spiel: TheaterGrueneSosse, Frankfurt am Main. Info: www.tak.li, Tel. 00423 2375969  KATRIN SCHANDER

11–18 UhrHuber-Hus, Lech

Tag der offenen Tür des Lechmuseums Huber-Hus zum Ausstellungsausklang von „GEHEN am BERG“ mit Kuratorenführungen und Musik-Parcours des „Vokal-ensemble Tannberg“. Führungen um 11 und 14 Uhr, „Stimmen aus Lech“ um 12 und 15 Uhr, Music-Parcours um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.  GEMEINDEARCHIV / SCHENKUNG ANNA GRIESSEMANN

Besondere Besucher

Dass Kontakt mit Tieren alten Menschen guttut, ist bekannt. „Auch bettlägerige Senioren nehmen wahr, wenn Tiere da sind“, weiß Franco Luchetta, Geschäftsführer des Sozialzentrums „Josefsheim“ in Hörbranz. Dort war unlängst der Hundesportverein Hörbranz mit seinen Welpen zu Gast. Die kleinen Hunde eroberten im Nu die Herzen aller Bewohner. „Mit solchen Aktivitäten bringen wir Abwechslung in den Heimalltag“, sagt Luchetta. vn/adami

Wohin

Eine hohe Auszeichnung

mäder Hohe Auszeichnung für den aus Vorarlberg stammenden Chefarzt in der Spitalregion Rheintal...

Gesund

Mehr als nur ein Spielzeug

Für das Playstation-Spiel Gran Turismo wurden schon diverse Sportwagen erdacht und zum Teil sogar 1:1 aufgebaut. Audi geht noch einem Schritt weiter und hat von seinen E-Tron Vision Gran Turismo jetzt eine fahrfertige Version gebaut, die schon bald auf echten Rennstrecken zum Einsatz kommen wird.

Motor

In Sommerlaune

Michaela aus Bregenz bringt gemeinsam mit dem April­sommer Schwung in die Natur. VN/Steurer

Polizistin angefahren

St. Gallen Zu einem schweren Unfall ist es am Freitag auf der Schweizer Autobahn im Kanton St. Gallen...

Lokal

2

Leichtverletzte forderte ein Golfcaddy-Unfall in Bezau.

Einsatz für mehr Fairness

„Ihr habt in puncto fairer Handel viel bewegt; im Dorf, in den Köpfen und in den Herzen“, stellte Vizebürgermeisterin Angelika Moosbrugger beim 35-Jahre-Fest des Weltladens Wolfurt fest.

Eigentum

Chronik

Klara Gächter feierte ihren 106. Geburtstag

Am 26. März konnte Frau Klara Gächter ihren 106. Geburtstag feiern. Sie ist am 26. März 1912 geboren und somit die älteste Vorarlbergerin. Frau Klara Gächter lebt im Haus der Generationen in Götzis. Sie liest noch täglich die VN, häkelt gerne, löst Kreuzwort-Rätsel und jasst sehr gerne. Nichten und Neffen samt Partnern, gute Bekannte und viele Gratulanten stellten sich ein, um der Jubilarin zu gratulieren. Wolfgang Wendl

Promotionen, Sponsionen

Am Samstag, 21. April 2018, finden in der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck folgende Akademische Feiern im Zusammenhang mit dem Abschluss des Studiums an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck statt:Rechtswissenschaftliche FakultätMarina Amann, Feldkirch (Mag.iur.); Lisa-Maria Gärtner, Frastanz (Mag.iur.);...

Ein Herdenbrief

Da morgen in den Kirchen der Bibeltext vorgelesen wird, in dem Jesus sagt: „Ich bin der gute...

Miete

Sicherheit Der FI-Schalter führt im Unterschied zu einer normalen Sicherung ständig Fehlerstrom-

Sport

Wolfsburg bangt erneut

Mönchengladbach Dem VfL Wolfsburg droht auf dem Weg zum Klassenerhalt in der deutschen Fußball-Bundesliga...

Eine lauwarme Leistung

Monte Carlo Nach dem tollen Drei-Satz-Erfolg über den zwölffachen Grand-Slam-Sieger Novak Djokovic ist...

Testlauf für X-Challenge

Zwischen 14 und 16 Uhr findet am 21. April im Montafon Nordic Zentrum aufgrund der hohen Nachfrage ein Besichtigungslauf für die X-Challenge statt. Eine Voranmeldung ist unter info@xchallenge.at erwünscht. Der Bewerb selbst findet am 28. April statt. VN/Stiplovsek

Leserbriefe

Wissen

Korallen abgestorben

Die Korallen im Great Barrier Reef vor der Küste Australiens sind im Jahr 2016 massenhaft abgestorben. Rund 30 Prozent der Korallen in dem Riff seien der Hitzewelle zwischen März und November 2016 zum Opfer gefallen, heißt es in einer in „Nature“ veröffentlichten Studie. Die tödliche Korallenbleiche war demnach zwischen 2016 und 2017 umfangreich wie nie zuvor. APA

Menschen

Vielseitige Künstlerin

Die in Argentinien geborene und in Israel aufgewachsene Künstlerin Mika Rottenberg beschäftigt sich mit den Kreisläufen der Produktion und der Zirkulation von Waren.

Premiere war Publikumsmagnet

Das Stück „Saturn kehrt zurück“ des amerikanischen Autors Noah Haidle feierte im Theater Kosmos Premiere. Regisseur Augustin Jagg...

Markt

Bewegung an den Börsen

Dornbirn Die Aktienmärkte bewegen sich in den letzten Wochen unter mitunter großen Schwankungen...

Wien Die Wiener Börse hat gestern bei schwachem Volumen mit gut behaupteter Tendenz geschlossen.

Kultur

Ein W wie wunderbar

Wolfgang Hermann hat sich nun auch unter die Kinderbuchautoren gereiht. Der Vorarlberger Schriftsteller, von dem zuletzt der Roman „Die Kunst des unterirdischen Fliegens“ erschienen ist, wird seinem Ruf als Sprachmeister, als den ihn Rezensenten ausweisen, auch in diesem Genre gerecht. Dass er viel Humor hat, davon zeugte bereits seine „Faustini“-Serie. Die Fantasie, die in „Die Tiere und die Wörter“ zum Ausdruck kommt, bietet auch dem Vorlesenden höchstes Vergnügen. In der Runde mit dem Zebra und dem Leoparden, die sich mit der Herkunft ihres Namens beschäftigen, will man verweilen, Hermann und die Illustratorin Katharina Sieg öffnen uns eine wunderbar freundliche Welt, die ganz nebenbei noch das Buchstabieren lehrt. Verlag Nilpferd

Welt

Extravagant

Topmodel Bella Hadid präsentierte dieses extravagante Sommerkleid von Tommy Hilfiger in Mailand. AFP

Knuddelalarm

Das vier Monate alte Eisbärenbaby Nanook hat im Gelsenkirchener Zoo erstmals die Außenanlage erkundet. Zusammen mit seiner Mutter tapste das Eisbärenmädchen vorsichtig über den Rasen und nahm anschließend ein Bad. AP

Aus aller Welt

83-Jähriger in den USA hingerichtetWashington Im US-Bundesstaat Alabama ist der 83-jährige Walter Leroy Moody wegen Mordes an einem...

Und da war noch . . .

. . . das Objekt eines bislang unbekannten Künstlers, das in München nicht etwa Kulturfans,...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.