Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titelblatt

Altach mit Remis bei Sturm

Im zweiten Auswärtsspiel erreicht der SCR Altach ein 1:1 bei Sturm Graz. Den verdienten Ausgleich für die weiter am Tabellenende stehenden Rheindörfler erzielt Kristijan Dobras in der 77. Spielminute. »C1 GEPA

Historischer Erfolg

Die Feldkircherin Anna Bachmann gewann nach über 109 Stunden mit Streckenrekord das Race Around Austria über 2200 Kilometer. »C8

Politik

Politik in kürze

Salvini drohtrom Italien will Bootsmigranten nach Libyen zurückschicken, wenn andere EU-Länder sie nicht...

Rote Standortpolitik

WIEN Mehr hat SPÖ-Chef Christian Kern (52) nicht gebraucht, als den Hinweis darauf, dass er...

Vorarlberg

Halbe ganze Tage

Schwarzach Gesetze sind dazu da, das Leben in allen Bereichen zu regeln, werden allerdings nicht...

Wenn Enten Gutes tun

Riesenauflauf und große Begeisterung am Sonntag in Dornbirn Mühlebach. Der Grund dafür waren kleine gelbe Plastikenten, die für eine wohltätige Sache zum Einsatz kamen. Die kleinen Objekte wurden in den Küferbach geworfen und lieferten sich dort im Spiel mit den Wellen ein lustiges Wettrennen. Der gute Zweck der Veranstaltung: Der Reinerlös ging an den Verein Sonnenblume. Nicht weniger als 2500 Plastikenten wurden von den Veranstaltern in den Bach gegeben. Damit bei gewohnt trockenem Sonnenwetter auch genug Wasser durch den Küferbach floss, wurde sogar eine Staumauer geöffnet. Lerch

Gut gelaunt

Sarina aus Rankweil strahlt mit der Sonne um die Wette und verbreitet gute Laune. VN/Steurer

Lokal

Aus dem Polizeibericht

Von Nebel überraschtMittelberg Zwei Wanderer aus Deutschland sind am Samstag in Mittelberg bei einer Gratwandertour auf...

Kollision auf dem See

Nonnenhorn Zwei Segelboote aus Vorarlberg sind am Samstagnachmittag vor dem Sportboothafen Nonnenhorn...

Feldkirc

Bludenz

Bregenz

Info-Abend zur Pflegelehre

Dornbirn, Bregenz Bei einem Infoabend am Mittwoch, 5. September, um 18 Uhr können sich Interessierte in der...

Dornbirn

Leserbriefe

Putin auf Kneissls Hochzeit

Die österreichischen Politiker sind in Panik und Aufruhr. Was für ein Theater. Erdreiste sich die österreichische Außenministerin doch tatsächlich, den russischen Präsidenten zu ihrer Hochzeit einzuladen. Hätte sie da nicht erst das Parlament fragen müssen, ob sie erstens heiraten darf und zweitens, wen sie als Gäste einzuladen hat? Heiraten sollte immer noch Privatsache sein, und welche Gäste eingeladen werden auch. Nur für die Kosten zur Gewährung der Sicherheit der Gäste, allen voran des russischen Präsidenten, hätte sie aus eigener Tasche aufkommen können und sie nicht dem Steuerzahler aufdrücken, es war ja schließlich eine private Einladung. Wir finanzieren schließlich ihr Gehalt, und das nicht zu knapp. Da hätte sie die Kosten für die Sicherheit ihrer Gäste leicht aus der eigenen Tasche bezahlen können. Roland Geiger, Nenzing

Chronik

Sport

Regionalliga West 2017/18

5. Spieltag FC Mohren Dornbirn – TSV St. Johann/Pongau  3:3 (2:1) Stadion Birkenwiese, 800 Zuschauer, SR Spiss...

Wolfurt holt Spitze ein

Mit einem 4:1-Erfolg gegen Bizau, rückt der FC Wolfurt auf Platz drei der Vorarlbergliga vor. Mit einem Spiel weniger liegt man nur drei Punkte hinter Spitzenreiter Dornbirn. Timothy Rist brachte die Gäste schon in der ersten Minute mit 1:0 in Führung. Nach zwischenzeitlichem Ausgleich durch Fabian Flatz (22.) sorgten Benjamin Neubauer (46./50.) und Harun Erbek (54.) für den Sieg. VN-Sams

Turniersieg für Mario He

Zwei Wochen nach seinem 25. Geburtstag entschied der Rankweiler Mario He (Bild) zusammen mit Albin Ouschan aus Klagenfurt die Rokietnica Open in Polen für sich. Bei internationalen Pollbillardturnier im 9er-Ball gewann das favorisierte ÖPBV-Duo das Endspiel gegen die Lokalmadore Mieszko Fortunski/Konrad Juszczyszyn nach einem 0:2-Rückstand noch klar mit 6:3. Im Einzelbewerb scheiterten He und Ouschan in der Runde der letzten 32. Verband

Menschen

Alternder Rockgott

Robert Plant feiert heute seinen 70. Geburtstag. Lässt er nun „Led Zeppelin“ wiederauferstehen? Diese Frage kann der Musiker, der mit seiner Band „The Sensational Space Shifters“ demnächst auf Tournee geht, nicht mehr hören. „Led Zeppelin war ein erstaunliches, produktives Vergnügen für eine bestimmte Zeit, aber es waren drei erstaunliche Musiker und ein Sänger, der in dieser Zeit lebte. Damals.“ Das sei aber endgültig vorbei, so der einstige Frontman von „Led Zeppelin“, der seit 36 Jahren eine erfolgreiche Solokarriere verfolgt.  ap

ESC-Star ist jetzt Papa

buxtehude Vor drei Monaten wurde er überraschend Vierter beim Eurovision Song Contest – nun folgte...

Markt

Millionen fürs Wohnen

Bregenz Menschen das Wohnen zu erschwinglichen Preisen zu ermöglichen, sei eine der Hauptaufgaben...

Fruchtgenuss

Rankweil Im Wartungserlass zu den Einkommensteuerrichtlinien wurden die gesetzlichen Änderungen und...

Haberkorn hilft Kindern

Jamilah (12) und Duha (9), im Bild mit ihren kleinen Brüdern, mussten zwei Jahre lang arbeiten. Jetzt können sie dank des Care-Projekts „Cash for Education“ wieder zur Schule gehen. Die Wolfurter Firma Haberkorn unterstützt seit einigen Jahren Care-Projekte. FA

KSV 1870

Eröffnete Konkurse in Vorarlberg Über das Vermögen von Berkant...

Wohin

13–20 UhrLOKREMISE, st. gallen

Olaf Nicolai „That’s a God-forsaken place; but it’s beautiful, isn’t it?“: Olaf Nicolai (*1962 Halle an der Saale) hat für die Lokremise St. Gallen ein begehbares Environment konzipiert. Er lässt eine karge, utopische Landschaft entstehen, in der sich Bezugsebenen überlappen und verdichten. Dauer: bis 11. 11. 2018, Mo.–Fr. 13–20 Uhr, So. 11–18 Uhr.  KUNSTMUSEUM

16 UhrZeughaus, lindau

Das preisgekrönte Figurentheater Panta-leon spielt für Kinder ab vier Jahren „Wenn Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen“. Ein Forscher macht sich auf die Suche nach dem namensgebenden Ort und findet einen kleinen Hasen und einen hungrigen Fuchs. Ob das gut ausgeht?  PANTALEON

Kultur

Welt

Edles Darunter

Mit aparten Dessous des kolumbianischen Modelabels Leonisa kommen feminine Kurven besonders schön zur Geltung. ap

Süßer Zuwachs

Die Erdmännchenfamilie im Tiergarten Schönbrunn darf sich regelmäßig über Zuwachs freuen. Das begeistert auch die Zoo-Besucher, die die putzigen Tierchen mit den kleinen Stupsnasen und schwarzen Knopfaugen bei ihren ersten Erkundungstouren beobachten können. apa

Und da war noch . . .

. . . ein 39-jähriger Mann, der einen 24-Jährigen in Rheinland-Pfalz im Streit um Schulden mit...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.