Rothensteiner: Zahlungen an Hoscher und Labak einwandfrei

Ticker / / 1 Minuten Lesezeit
Rothensteiner: Zahlungen an Hoscher und Labak einwandfrei

Walter Rothensteiner, Aufsichtsratschef der Casinos Austria, hat am Dienstag die kolportierten Zahlungen an die Ex-Vorstände Dietmar Hoscher und Alexander Labak im Zuge deren Ausscheidens als „rechtlich einwandfrei“ bezeichnet. Die Konditionen „wurden auf Initiative des Aufsichtsrats von den Rechtsanwälten Schima Mayer Starlinger mit Unterstützung der KPMG eingehend geprüft“, so Rothensteiner.

Nach dem Untersuchungsendbericht sei die vorzeitige Beendigung der Vorstandsfunktionen der beiden „durch das Unternehmensinteresse geboten“ gewesen. „Die damit im Zusammenhang stehenden Zahlungen an die beiden Herren waren rechtlich einwandfrei. Dem kann der Aufsichtsrat der Casinos Austria Aktiengesellschaft nichts hinzufügen.“