Ersten Personen aus Bezirk Braunau Ausreise untersagt

Ticker / 18.09.2021 • 16:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ersten Personen aus Bezirk Braunau Ausreise untersagt

Bei den in der Nacht auf Samstag gestarteten Corona-Ausreisekontrollen aus dem Bezirk Braunau ist es bis zum Mittag an den Checkpoints zu keinen längeren Wartezeiten gekommen. Der Verkehr sei in dem Bezirk wie an Samstagen üblich relativ ruhig gewesen, schilderte ein oö. Polizeisprecher die Situation. Vereinzelte Rückweisungen habe es bereits gegeben, da jene Personen keinen gültigen 3-G-Nachweis vorzeigen konnten.

Auch das Bundesheer, das Polizei-Doppelstreifen an wechselnden Kontrollstellen mit vorerst vier Soldaten unterstützt, berichtete, dass Leute umkehren mussten. „Die ersten Kontrollen auf ‚genesen, getestet, geimpft‘ sind in guter Kooperation mit der Bevölkerung abgelaufen“, wurde aber in einer Aussendung betont. Die Checks seien jedoch „bei weitem nicht flächendeckend“, wie die Polizei klarstellte, aus dem Bezirk gebe nach Auskunft der Bezirkshauptmannschaft rund 100 Straßen.