Warum dieser Kombi aus der Reihe tanzt

Mobilität / 16.11.2019 • 12:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Einer der hübschesten Vertreter seiner Gattung istder neue Peugeot 508 SW, ein Schönling mit Sinn fürs Praktische. VN/STEURER

Peugeot hat mit dem 508 SW den etwas anderen Kombi im Programm.

Schwarzach Aus der Reihe tanzen und das im positiven Sinn: Peugeot demonstriert mit seinem großen Kombi eine Andersartigkeit, die gefällt. Der Schönling mit dem Sinn fürs Praktische macht schon auf den ersten Blick eine gute Figur. Stilsicher setzt der 508 SW auf Sportlichkeit. Mit einer Höhe von nur 1,42 Metern, den rahmenlosen Türen, wie man sie sonst von schicken Coupés kennt, und dem breiten Stand macht der große Löwe ordentlich was her. Hinten sind die hinter dunklem Glas verborgenen LED-Leuchten ein Blickfang. Schon optisch punktet das Markenflaggschiff mit Eigenständigkeit. Gefällig, aber eben nicht beliebig: Ein Spagat, der gar nicht so leicht hinzukriegen ist. Chapeau – wir ziehen schon mal den Hut.

Blickfang: Hinter dunklem Glas verborgene LED-Leuchten.
Blickfang: Hinter dunklem Glas verborgene LED-Leuchten.
Größe allein ist nicht alles: Niedrige Ladekante, praktisch umklappbare Rücklehnen zeichnen den Kofferraum des 508 SW aus. Ladevolumen: 530 Liter erweiterbar auf 1780 Liter.
Größe allein ist nicht alles: Niedrige Ladekante, praktisch umklappbare Rücklehnen zeichnen den Kofferraum des 508 SW aus. Ladevolumen: 530 Liter erweiterbar auf 1780 Liter.

Anders ist auch das Bedienkonzept. Das Peugeot i-Cockpit, das praktisch ohne Knöpfe auskommt, lässt sich rasch erlernen. Nach ein paar Stunden kommt man jedenfalls prima zurecht an einem Arbeitsplatz, der den Fahrer in den Mittelpunkt stellt. Ein kleines Lenkrad, die Anzeigen fest im Blick, sind die Fahreindrücke erfreulich konventionell. Weil – anders ist gut und recht: im Fahrbetrieb braucht es aber keine Experimente. Wunderbar stimmig ist die Fahrwerksabstimmung. Auch das Zusammenspiel von 180-PS-Benziner und 8-Gang-Automatik ist ein Gedicht und trägt maßgeblich zum hohen Fahrkomfort bei. Der Motor: ein 1,6-Liter Aggregat, das für feine Fahrleistungen sorgt. Mehr noch als Beschleunigungswerte (0 auf 100 in 7,9) oder Spitze (230 km/h) beeindruckt der Normverbrauch von 5,4 Litern (6,5 Liter im Test).

Das I-Cockpit kommt praktisch ohne Knöpfe aus.
Das I-Cockpit kommt praktisch ohne Knöpfe aus.

Sieht knackig-sportlich aus und fährt sich auch so. Wie schaut es mit dem Versprechen aus, ein geräumiger Kombi zu sein? Das Standardladevolumen ist mit 530 Litern ordentlich, aber auch nicht mehr. Die niedrige Ladekante, mit der Bedienhilfe „Magic Flat“ variabel umklappbare Rücklehnen und Ladehilfen steigern den Nutzwert. Größe allein ist längst nicht alles. Der 508 SW bewährt sich auch als Lademeister.

Peugeot 508 SW

Motor/Antrieb 1,6-Liter Benziner mit 181 PS Leistung, 250 Nm, 8-Gang-Automatik, Frontantrieb

Fahrleistungen/Verbrauch 0 auf 100 in 7,9 Sek; Spitze 230 km/h, Verbrauch 5,4 l (Test 6,4 Liter)

Preis ab 37.650 Euro; Testwagen: 42.950 Euro