VN-Interview. Spar-Vorstand Gerhard Drexel (60)

„Gott sei Dank sind das schon viele mit gesamtheitlicher Sichtweise“

„Europapolitiker lassen sich von der Lobbyistenmacht der US-Großkonzerne über den Tisch ziehen“, sagt Spar-Chef Gerhard Drexel.
„Europapolitiker lassen sich von der Lobbyistenmacht der US-Großkonzerne über den Tisch ziehen“, sagt Spar-Chef Gerhard Drexel.

Für Spar-Vorstand Gerhard Drexel ist ein komplexes und intransparentes TTIP völlig unnötig.

dornbirn, Salzburg. Eine simple Vereinbarung zur Angleichung von Industriestandards genüge. Ein kompliziertes TTIP, das Landwirtschaft und Lebensmittel beinhaltet, sei entbehrlich.

Wie auch weite Teile der Zivilgesellschaft sind Sie der Ansicht, dass Schiedsgerichte nationale Parlamente entmachten, d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.