Mehr als 1500 regionale Partner

03.06.2019 • 08:36 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Kunden freuen sich über frische Erdbeeren von Beeren Winder.
Kunden freuen sich über frische Erdbeeren von Beeren Winder.

„B’sundrig wird man nur gemeinsam“ lautet das Motto bei Sutterlüty.

EGG Beim Bregenzerwälder Lebensmittelhändler Sutterlüty wird regionale Zusammenarbeit großgeschrieben. „Wir kennen und respektieren die Bedingungen, unter denen Landwirte arbeiten“, sagt etwa der Frische/Regionalität-Einkaufsleiter Klaus Kohler und: „Die meisten Vereinbarungen besiegeln wir auch heute noch per Handschlag“, ergänzt Category-Manager Franzjosef Natter. Flexibilität und Transparenz bis zum Hersteller in der Region spielen bei der regio­nalen Qualitätsmarke eine wesentliche Rolle.

Beste Partnerschaft

„Selbst während der Hochsaison kann ich manchmal erst am Morgen sagen, wie viel Ware wir liefern können“, erklärt Peter Winder von Winder Beeren in Dornbirn. „Bei Sutterlüty kann ich dann am gleichen Nachmittag liefern“, betont Winder die partnerschaftliche Flexibilität. „Anders als bei vielen anderen Eigenmarken legen wir großen Wert darauf, den herstellenden Betrieben eine Bühne zu bieten“, sagt Klaus Kohler. „Schließlich wollen und sollen die Kunden wissen, wer das Produkt wo und wie hergestellt hat.“ Auch b’sundrige Ideen sind bei Sutterlüty gefragt. Ein aktuelles Beispiel ist der erst im vergangenen Jahr entwickelte Sutterlüty’s Bio-Heumilch-Camembert. Diese Käsespezialität aus Vorarlberger Heumilch in Bio-Qualität wird von der Feinkäserei Bantel hergestellt, einem Partner, der bereits seit vielen Jahren mit Sutterlüty zusammenarbeitet.

Zutaten aus der Region

Ein anderes Beispiel ist Sutterüty’s EisGenuss, von der Eis-Manufaktur Dolce Vita in Hohenems. „Ein wirklich regionales Eis gab es damals nicht, deshalb wollten wir hier ein Angebot schaffen“, erinnert sich Klaus Kohler.

Selbstverständlich, dass es nicht genügt, Eis einfach nur in einem Vorarlberger Betrieb herzustellen: „Natürlich müssen auch die Zutaten aus der Region kommen“, betont Klaus Kohler. Eine Herausforderung für Andrew Nussbaumer und sein Team. Hier allerdings konnte Sutterlüty mit einer breiten Palette an Lieferanten für hervorragende regionale Milch, Beeren und sogar Schokolade den Start erleichtern. Fairness und Engagement auf beiden Seiten, der klare Fokus auf regionale Zutaten und der Wille, die Dinge immer ein bisschen b’sundriger zu machen als alle anderen – das sind die wichtigsten Zutaten, aus denen erfolgreiche Partnerschaften gemacht sind.

Qualität durch Regionalität

Daher ist Regionalität bei Sutterlüty kein schneller Trend, sondern dauerhafte Qualitätsgarantie. „Unsere Kunden vertrauen der Marke Sutterlüty’s – und damit uns als Lebensmittelmarkt und unseren regionalen Produzenten gleichermaßen. Unsere gemeinsame Aufgabe besteht darin, diesem Vertrauen auch weiterhin gerecht zu werden“, betont Klaus Kohler.

EisGenuss von der Eis-Manufaktur Dolce Vita in Hohenems.
EisGenuss von der Eis-Manufaktur Dolce Vita in Hohenems.
Martin Winder bietet bei Sutterlüty seine edlen Produkte an.
Martin Winder bietet bei Sutterlüty seine edlen Produkte an.