Sie nimmt Kindern die Angst vor dem Spital

Extra / 05.02.2020 • 18:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Vanessa Dunst, geb. 1995, lebt in Göfis, die Medizinstudentin leitet das Teddybärkrankenhaus

„Das erste Jahr war chaotisch“, erinnert sich Vanessa Dunst an das erste Teddybärkrankenhaus. „Mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team, das macht es einfacher.“ Dunst gehört zu den vielen Medizinstudenten und Pflegeschülern, die im Teddybärkrankenhaus spielerisch Kindern die Angst vor dem Spitalsbesuch nehmen. Die letzten zwei Jahre war die Göfnerin die Hauptverantwortliche, heuer wird sie diese Aufgabe ein letztes Mal übernehmen. Die begeisterte Turnerin ist nämlich gerade dabei, ihr Medizinstudium abzuschließen. Ihr berufliches Ziel ist es, Allgemeinmedizinerin zu werden, und das trotz großer Begeisterung fürs Reisen am liebsten hier in Vorarlberg.