Vielbeschäftigter ­Multiinstrumentalist

Extra / 05.02.2020 • 19:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Andreas Broger, geb. 1984, aus Mellau, lebt in Wien, Jazzmusiker und Komponist

Die Musik ist sein Leben. Bereits in jungen Jahren stand Andreas Broger mit seinem Vater auf der Bühne. Der Durchbruch gelang ihm mit 17 Jahren, als er gemeinsam mit seinen Musikerkollegen Bartholomäus Natter und Johannes Bär den Grundstein für den Holstuonar­musigbigbandclub (HMBC) legte, jene Band, die mit dem Song „Vo Mellau bis ge Schoppernau“ einen Sensationserfolg landete. Nach der Auflösung der Band konzentrierte sich der Multiinstrumentalist, der ein klassisches Saxophonstudium absolvierte und derzeit an der MDW studiert, vermehrt der Jazzmusik und startete neue Musikprojekte. Neben einer CD mit der Band Die Existenzhengste, erschien die CD „Wir blasen euch den Marsch!“ des Trios Blechbaragge. Gemeinsam mit dem Pianisten David Helbock gab er in „David Helbocks Random Control“ rund 100 Konzerte auf der ganzen Welt.