Plädoyer für die HIV-Therapie und Prävention

22.07.2016 • 08:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

durban. Die rasche Zunahme an Geldern für die Forschung zu einem HIV-Heilmittel darf nicht zu Lasten von Prävention und Therapie von HIV-positiven Menschen gehen. Das forderte die Nobelpreisträgerin Francoise Barré-Sinoussi, die an der Entdeckung des HI-Virus beteiligt war, auf der Welt-Aids-Konferenz in Durban. „Wir können noch nicht sagen, ob oder bis wann wir ein Heilmittel haben.“