Ein Drittel der Studenten will ins Ausland

26.08.2016 • 07:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Ein Drittel der Absolventen eines Medizinstudiums an einer heimischen Uni will im Ausland arbeiten. Bei den österreichischen Neo-Doktoren beträgt dieser Prozentsatz ein Viertel, bei den Deutschen rund zwei Drittel. Das zeigt eine Befragung im Auftrag des Wissenschaftsministeriums, mit der die EU von einer Quotenregelung für das Medizinstudium überzeugt werden soll.