Folgekosten bei Freizeitunfällen nicht abgedeckt

Gesund / 03.11.2017 • 11:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rund drei Viertel aller Unfälle passieren außerhalb der Arbeitszeit. Die Vorarlberger Gebietskrankenkasse empfiehlt für den Fall der Fälle eine private Vorsorge.
Rund drei Viertel aller Unfälle passieren außerhalb der Arbeitszeit. Die Vorarlberger Gebietskrankenkasse empfiehlt für den Fall der Fälle eine private Vorsorge.

VGKK bezahlt ausschließlich die Krankenbehandlung, eine private Vorsorge ist notwendig.