Eltern auf Alk-Patrouille

09.08.2019 • 09:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die isländische Idee stößt bereits auf internationales Interesse. dpa
Die isländische Idee stößt bereits auf internationales Interesse. dpa

Reykjavik Punkt 22 Uhr am Freitagabend tritt auf dem beliebten Spielplatz in Reykjavik die „Eltern-Patrouille“ auf den Plan. Die Jugendlichen dort drehen ihre Musik leiser und schauen auf ihren Handys nach der Uhrzeit: Die Sperrstunde beginnt. Quer durch die isländische Hauptstadt ziehen jedes Wochenende Eltern abends los, um in ihren Vierteln die Treffpunkte von Teenagern zu kontrollieren.Die zweistündigen Streifzüge gehören zu einem Bündel von Maßnahmen, mit dem Island offenbar erfolgreich gegen Alkoholkonsum unter Jugendlichen vorgeht.