Versorgung für Kinder begrenzt

Gesund / 09.08.2019 • 11:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

durham Für Kinder, die während eines Fluges erkranken, gibt es manchmal nur eine begrenzte Versorgung. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Duke Universität, die Daten amerikanischer Flüge ausgewertet hatten. Erste-Hilfe-Sets an Bord seien nicht immer auf die Behandlungen für den Nachwuchs ausgelegt, schreiben die Forscher in einer Studie für die Fachzeitschrift „Annals of Emergency Medicine“. In fast 16 Prozent der medizinischen Notfälle in Flugzeugen sind Kinder betroffen.