Eine Präsidentin aus Vorarlberg

Gesund / 29.11.2019 • 09:54 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Nicole Concin liegt die Frauengesundheit sehr am Herzen. esgo
Nicole Concin liegt die Frauengesundheit sehr am Herzen. esgo

Nicole Concin steht der Europäischen Gesellschaft für Gyn-Onkologie vor.

Innsbruck, Bregenz Nicole Concin (46) hat sich mit Leib und Seele der Forschung, Behandlung und Prävention von gynäkologischen Krebserkrankungen verschrieben. Die an der Medizinischen Universität in Innsbruck beschäftigte Bregenzerin, Tochter von Hans Concin, langjähriger Primar an der Gynäkologie und Geburtshilfe im LKH Bregenz, ist jetzt einen gehörigen Schritt weiter auf der Karriereleiter nach oben geklettert. Sie wurde zur Präsidentin der Europäischen Gesellschaft für Gynäkologische Onkologie (ESGO) gewählt. „Es ist das erste Mal, dass ein österreichisches Mitglied in diese Funktion berufen wurde“, spricht die Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe von einer sehr großen Ehre. Sie will ihr Amt auch politisch nutzen, um Forschung und Prävention bei gynäkologischen Tumoren voranzutreiben.

Mehr als 1400 Mitglieder

Die ESGO ist eine europaweite Vereinigung von Ärzten und Wissenschaftlern, die sich auf die Erforschung, Prävention, Behandlung und Versorgung gynäkologischer Krebserkrankungen spezialisiert haben. Die Vereinigung, der mehr als 1400 Mitglieder aus mehr als 40 europäischen Ländern angehören, wurde 1983 in Venedig gegründet. Die Wahl von Nicole Concin zur Präsidentin erfolgte unlängst im Rahmen eines internationalen Kongresses in Athen. Mit rund 3200 Teilnehmern aus 101 Ländern handelte es sich um den weltweit größten Kongress für Gyn-Onkologie. Concin, die bereits seit vier Jahren im Vorstand der ESGO mitarbeitet, war dort für das wissenschaftliche Programm verantwortlich. Die ESGO-Präsidentschaft dauert jeweils zwei Jahre.

Job an Eierstockkrebszentrum

Im kommenden Jahr stehen für die engagierte Gynäkologin neue Herausforderungen an. Neben ihrer Professur für Experimentelle Frauenheilkunde an der MedUni Innsbruck wird Nicole Concin ab Jänner 2020 auch einer Beschäftigung an der Klinik Essen-Mitte in Deutschland nachgehen. Bei diesem Krankenhaus handelt es sich um das größte Eierstockkrebszentrum Europas. VN-MM