HPV-Impfung bis 21 kostenlos

Gesund / 18.11.2022 • 11:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien Die Ausweitung der kostenlosen HPV-Impfung bis zum vollendeten 21. Lebensjahr sei “eine wichtige gesundheitspolitische, verantwortungsbewusste und gerechte Maßnahme”, sagte Krebshilfe-Präsident Paul Sevelda. Bund, Länder und Sozialversicherung hatten sich am Montag darauf geeinigt. Bisher war die Impfung vom vollendeten neunten bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr gratis. Ab 18 mussten die Kosten, insgesamt bis zu 620 Euro, selbst bezahlt werden. Humane Papilloma-Viren (HPV) sind für zahlreiche Krebserkrankungen verantwortlich, unter anderem für Gebärmutterhalskrebs.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.