Wie entsorgt man Dämmstoffplatten richtig?

HE_Blude / 23.02.2022 • 13:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

LEITFADEN Mitarbeiter von Entsorgungsbetrieben und kommunalen Bauhöfen haben bis dato ihre liebe Not mit der korrekten Beurteilung von Dämmstoffplatten, die Heimwerker, Häuslbauer, aber auch Fassadenprofis loswerden wollen. Zu groß ist immer noch die Verwirrung um optische Erkennungsmerkmale, Brandschutz- und chemische Inhaltstoffe von expandierten Polystyrol-Hartschaumstoffen (EPS). Mit der Veröffentlichung von Leitfaden und Merkblatt durch das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie steht der Branche seit Kurzem ein profundes Nachschlagwerk zur Verfügung, das viel Ärger und leere Kilometer erspart und einen entscheidenden Beitrag zur Aufbereitung von Dämmstoffabfällen leistet. Er erläutert den chemikalien- und abfallrechtlichen Rahmen, beschreibt die Eigenschaften von EPS-Dämmstoffen, die in der Europäischen Union hergestellt wurden, und behandelt die Regeln für deren korrekte abfallrechtliche Einstufung.

Der Leitfaden kann in Form eines PDFs auf der Website des Klimaschutzministeriums heruntergeladen werden.