Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

HE_Blude / 27.04.2022 • 13:54 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Erfolgreiche BMXler beim Vereinscup.bmx-club sparkasse bludenz
Erfolgreiche BMXler beim Vereinscup.bmx-club sparkasse bludenz

BMX: Favoriten setzen sich durch

BMX-Club sparkasse bludenz Beim ersten von fünf Läufen des Vereinscups 2022 vom BMX-Club Sparkasse Bludenz setzten sich erwartungsgemäß die Favoriten durch.

Bei der ersten Prüfung in der neuen Saison auf der heimischen Anlage an der Rungelinerstraße waren insgesamt 36 Riders am Start, die sich spannende Rennen lieferten.

Die Ergebnisse

1. Bjarne Schedler

2. Adrian Dovjak

3. Luca Fercher

4. Raphael Nachbaur

5. Laura Fercher

6. Feanor Marte

7. Mario Jantsch

8. Samuel Meitz

Fabio Fercher gewann das B-Finale, Paikea Marte das C-Finale, Nathanael Dorner das D-Finale und Jonas Gander das E-Finale.

Bludenzer im Europacup-Einsatz

Kürzlich war Bjarne Schedler in Zolder (BEL) beim Europacuprennen im Einsatz. Am ersten Tag erreichte er in der Klasse Men das 1/16-Finale, am zweiten Tag verhinderte ein Sturz in der Quali den weiteren Aufstieg.

Nächste Europacup-Station ist am 30. April/1. Mai in Ravels (BEL). Mit dabei sind Valentin und Hannah Muther sowie Bjarne Schedler und als Coaches Harald und Noah Muther.

Bludenzer Sportler in Südtirol

TURNERSCHAFT BLUDENZ Die Turnerschaft Bludenz organisierte in der Karwoche ein fünftägiges Trainingslager für 18 Leichtathletinnen und Leichtathleten im Alter von sieben bis 14 Jahren in Brixen im Südtirol. Leichtathletik-Fachwart Daniel Kaufmann setzte dabei auf gezielte Trainingseinheiten für die U10, U12 und U14.

Besonderes Augenmerk legte das erfahrene Trainerteam rund um Kaufmann mit Claudia Lerch, Katherina und Michael Augustin auf die Disziplinen Weit- und Hochsprung, diverse Laufeinheiten mit Sprints über 60 Meter bis zu 600-Meter-Läufen sowie Grundlagen des Hürdenlaufs. Die Turnerschaft Bludenz pflegt zwei Sektionen: Turnen und Leichtathletik. Bewegung schult die Wahrnehmung von Kindern und Jugendlichen. Dabei werden Raumerfahrung, Körperbewusstsein, Koordinationsvermögen und Gleichgewichtssinn gefordert und weiterentwickelt. „Natürlich soll der Spaß beim Training im Vordergrund stehen“, so der sportliche Leiter Daniel Kaufmann, der zudem sowohl auf die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen beim Sport als auch auf die motorische und kognitive Entwicklung hinweist. „Wir wollen unserem Nachwuchs die Chance bieten, mit positiven Erfahrungen ein lebenslanges Bekenntnis zum Sport zu vermitteln“, ergänzt Kaufmann.

Dem Trainerteam war es in Südtirol zudem sehr wichtig, neben einer sehr positiven Stimmung bei den Trainingseinheiten, das Miteinander von Kindern und Eltern in den Vordergrund zu stellen. So durften eine Wanderung im kleinen Dorf Nats-Schabs sowie eine gemeinsame Stadtbesichtigung mit einem köstlichen italienischen Eis in Brixen nicht fehlen. „Ich freue mich, dass so viele Eltern mit dabei waren, denn neben dem Trainerteam sind die Eltern wichtige Stützen für unsere jungen Sportlerinnen und Sportler“, so Obmann-Stellvertreterin Elke Sturm-Thoma von der Turnerschaft Bludenz.

Besonders wichtig waren diese Trainingstage im Südtirol für Amelie Kraml, Sophia-Maria Thoma, Felix Kaufmann und Robin Chmiel, die Mitte Mai bei den Österreichischen Meisterschaften in Wien teilnehmen werden.

Tag der offenen Tür und Saisoneröffnung

tc nüziders Der TC Nüziders lädt alle am Tennissport Interessierten ein, am 30. April ab 13 Uhr im Rahmen der Aktion „Ganz Österreich spielt Tennis“ diesen Sport persönlich kennenzulernen. Komm auch du vorbei und genieße einen tollen Nachmittag mit dem TC Nüziders. Nähere Infos findest du im Flyer unter www.tcnuezieders.at.

18 Bludenzer Leichtathleten waren in Südtirol.TURNERSCHAFT BLUDENZ
18 Bludenzer Leichtathleten waren in Südtirol.TURNERSCHAFT BLUDENZ