Orchester WINDWERK in der Fabrik Klarenbrunn

HE_Blude / 04.05.2022 • 15:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bludenz Das Orchester WINDWERK lädt am Samstag, 7. Mai, um 20 Uhr in die Fabrik Klarenbrunn in Bludenz ein. WINDWERK, mit seinem außergewöhnlichen (Blasmusik-)Sound, steht für hochkarätige Musikerinnen und Musiker mit ihrem Dirigenten Prof. Thomas Ludescher.

Auf dem musikalischen Programm stehen die Werke „Scossa Elettrica“ von Giacomo Puccini, „Deliverance“ von Etienne Crausaz und „Theme for Clarinet“ von Michele Mangani, mit dem Gastsolisten Erich Berthold, der langjähriger Konzertmeister des Orchesters (damals noch Sinfonisches Blasorchester Vorarlberg) war. Zu hören ist auch die viersätzige Suite „Armenian Dances“ von Harold Arlen.

Das Orchester erzählt den Besuchern, was alles abseits der Bühne läuft, präsentiert das zukünftige Konzertprogramm und berichtet über den internationalen Jugendorchesterwettbewerb „Crossing the winds“, der im März 2023 zum zweiten Mal in Feldkirch stattfindet. Nach dem offiziellen Programm bietet die besondere Location in der Fabrik Klarenbrunn Gelegenheit, bei einem Gläschen mit den Musikerinnen und Musikern persönlich ins Gespräch zu kommen. Anstelle von Eintrittspreisen freuen sich die Verantwortlichen über eine freiwillige Spende.