Erziehungstipps aus dem Internet

HE_Brege / 27.04.2022 • 12:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Jede dritte Mama holt sich im Internet Erziehungstipps. shutterstock
Jede dritte Mama holt sich im Internet Erziehungstipps. shutterstock

Social Media Die heimische Babyartikelmarke MAM und das Meinungsforschungsinstitut marketagent.com wollten in einer aktuellen Umfrage rund um Erziehungsfragen wissen, welche Informationsquellen Mütter von heute in Anspruch nehmen. Das Ergebnis lässt aufhorchen. Zwar sind Ärzte mit 59 Prozent unumstritten die Nummer eins, gefolgt von Freunden und Bekannten (56 Prozent) auf Platz zwei. An dritter Stelle wird der Rat von Hebammen (47 Prozent) geschätzt. Gleichzeitig nehmen jedoch digitale Quellen einen bedeutenden Stellenwert ein: Jede Dritte (32 Prozent) vertraut bereits auf Online-Foren, 22 Prozent auf Social Media-Plattformen, wobei Facebook, YouTube und Instagram hier die wichtigste Rolle spielen.