Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

HE_Brege / 21.12.2022 • 12:16 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Die Schwarzacher Senioren besichtigten die Landesbibliothek.
Die Schwarzacher Senioren besichtigten die Landesbibliothek.

Besichtigung der Landesbibliothek mit Führung

Seniorenbund Schwarzach Eine Gruppe von Schwarzacher Seniorinnen und Senioren fuhren mit dem Bus nach Bregenz zur Besichtigung der Landesbibliothek. Von Frau Schwarzmann wurden wir freundlich empfangen und
Mag. Norbert Schnetzer präsentierte uns die sehr schön renovierten Räumlichkeiten und führte uns nicht nur durch das Gebäude, sondern erzählte uns sehr viel über diese wunderbare Bibliothek. Etwa 1350 errichteten die Grafen von Montfort-Bregenz das Schlösschen Babenwohl. Im Jahre 1854 erwarb die Familie Pöllnitz das Anwesen, baute es um und erweiterte das Schloss.

1906 erwarben Schweizer Benediktinermönche das Schloss und errichteten das Klostergebäude, die Bibliothek und die Stiftskirche. Nachdem 1941 der Orden des Landes verwiesen wurde, war eine landwirtschaftliche Schule darin untergebracht und nach dem Zweiten Weltkrieg ein Mädchengymnasium. 1981 kaufte das Land Vorarlberg das Gebäude, um die wenige Jahre zuvor gegründete Landesbibliothek darin unterzubringen.

Im Kuppelsaal, der früher einmal die Stiftskirche war, sind etwa 300.000 Bücher untergebracht, die gesamte Bibliothek beherbergt die stattliche Anzahl von ca. 500.000 Exemplaren.

Aber nicht nur Bücher können hier ausgeliehen werden, auch Zeitschriften, die in Vorarlberg erscheinen, sind hier in Papierform oder digital anzuschauen. Zusätzlich sind Fernsehsendungen, wie z. B. „Vorarlberg heute“ hier gespeichert. Luftaufnahmen der Ortschaften zeigen, wie sich unser Land im Laufe der Zeit verändert hat.

Die Bibliothek beherbergt auch eine beeindruckende Anzahl sehr alter Bücher. Die ältesten Schriften sind an die 1000 Jahre alt. Wir waren alle sehr beeindruckt von den Dokumenten und der Zeitgeschichte, die hier eine würdige Heimat gefunden haben. Obmann Wilfried Übelher bedankte sich herzlich bei Mag. Norbert Schnetzer für die ausführliche und interessante Führung. Anschließend fuhren wir mit den Öffis nach Schwarzach. Im Café Loacker klang der interessante Nachmittag in froher Runde gemütlich aus.

Zahlreiche Ehrungen beim PVÖ Mittelwald

Pensionistenverband Mittel-/Hinterwald Die Obfrau des Pensionistenverbandes (PVÖ) Mittelwald, Elisabeth Greber, lud ihre Mitglieder ins Gasthaus Ochsen. Dabei konnte sie nicht nur über eine Vielzahl an Aktivitäten berichten, sondern auch langjährige und verdiente Mitglieder ehren. PVÖ-Ehrenpräsident Erich De Gaspari und Landessekretär Hubert Lötsch freuten sich besonders darüber, dass das Team mit Ingrid Scalet und Dieter Sckell einen kompetenten und innovativen Zuwachs erfährt. Die neuen Teammitglieder wurden mit großem Applaus im PVÖ Mittelwald willkommen geheißen.

Die Landesvertreter ehrten dann das Wirken von Elisabeth Greber, die zusammen mit ihrem Team bestehend aus Hedwig Kleber, Elisabeth Presslauer, Christl Hammerer und Silvia Metzler, immer für Abwechslung und Schwung gesorgt hat. Sie wird nun zukünftig in der zweiten Reihe mitwirken und das neue Führungsteam tatkräftig unterstützen.

Krönender Abschluss bildeten dann noch die schmackhaften Bratwürste, die vom Ochsenteam extra für die Pensionisten zubereitet wurden.

Die geehrten Mitglieder des PVÖ Mittelwald. PVÖ
Die geehrten Mitglieder des PVÖ Mittelwald. PVÖ

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.