Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

HE_Dornb / 09.11.2022 • 14:34 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Zum Saisonabschluss der PÖffis ging es nach Schetteregg.PVÖ
Zum Saisonabschluss der PÖffis ging es nach Schetteregg.PVÖ

Zum Saisonabschluss nach Schetteregg

Pensionistenverband Vorarlberg Jene Gruppe des Pensionistenverbandes (PVÖ) Vorarlberg, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln regelmäßig schöne Ausflugsfahrten machen – die PÖffis – nutzten das herrliche Herbstwetter, um Schetteregg zu erkunden. Mit der Linie 35 ab Bregenz und der Linie 40 ab Dornbirn erreichten die PVÖ-Mitglieder ihr Ziel. PÖffis-Chef Walter Metzler begrüßte alle vor dem Schetteregger Hof. Dort wurden die Köstlichkeiten der Speisekarte durchprobiert. Auch wurden bereits Planungen für die Tagesreiseziele für das kommende Jahr besprochen. Nach dieser vorzüglichen Stärkung und der Vielzahl an spannenden Ausflugsideen, machten sich die PÖffis auf zur gemütlichen Wanderung im schönen Schetteregg. Für das verlässliche und zahlreiche Erscheinen der PÖffis-Mitglieder bedankte sich Walter Metzler im Namen des Pensionistenverbandes (PVÖ) Vorarlberg.

Radtour zum Angel­paradies Güfel

Seniorenring Lustenau-Rheindelta Kurz vor Saisonschluss des Angelparadieses Güfel nutzten wir noch die Gelegenheit, die diesjährigen Radausfahrten mit einem Besuch dort abzuschließen.

Vom Wiesenrain ging es über den Rhein, wo wir auf Schweizer Seite bis auf ein kurzes Stück im Rheinvorland auf gut ausgebautem Radweg bis nach Oberriet radelten. Auf halber Strecke wurde eine kurze Rast bei der Frutzmündung eingelegt, um den hier etwas naturnäheren Alpenrhein mit Kiesbänken und Gumpen zu betrachten. Unser Obmann Hans-Dieter erklärte uns auch alle Berggipfel im Umkreis, die wir dank der ausgezeichneten Fernsicht vom Walgau bis zu den Schweizer Bergen betrachten konnten.

Wieder zurück in Österreich beim Güfel wurden wir sehr freundlich empfangen und alle konnten sich aus dem reichhaltigen Angebot der Küche ihre Lieblingsschmankerln bestellen. Gesättigt machten wir uns auf der Vorarlberger Seite auf den Heimweg bis nach Lustenau zum Gasthaus Walhalla, wo wir im Gastgarten die diesjährige Radsaison bei bester Unterhaltung ausklingen ließen.

Starker Saisonauftakt der Dornbirner ­Karatekas in Salzburg

Sei Bu Kan Dornbirn Beim 7. Internationalen Nachwuchs- und Parakaratecup in Salzburg/Wals am 15. Oktober konnten sich Esra Armut, Emilia Häfele, Adrian Strbac, Emil Wagner und Lukas Kaufmann zwei Mal Gold, zwei Mal Silber und ein Mal Bronze sichern.

Zu Beginn musste sich leider Büsra Bacak mit einem knappen 3:2 in der ersten Runde geschlagen geben. Im Anschluss kamen die Sportler Emil Wagner und Lukas Kaufmann zum Einsatz. Nach einem Freilos und einer Verletzung seines Gegners, stand Lukas direkt im Finale. Emil konnte sich gegen alle seine Konkurrenten mit seiner hervorragenden Leistung durchsetzen und auch im Finale gegen Lukas überzeugen. Somit hieß es Gold für Emil und Silber für Lukas im Bewerb „Kata Individual male Cadets“. Emilia Häfele beendete den Vormittag in ihrer Kategorie „Kata Individual female U21“ und konnte sich den 3. Rang sichern.

Nach einer kurzen Stärkung in der Mittagspause war Büsra Bacak wieder an der Reihe im Bewerb „Kumite Individual female U14 +50kg“. Hier musste sie sich leider im Kampf um die Bronzemedaille geschlagen geben.

Anschließend zeigte Esra Armut ihr ganzes Können und kam ins Finale. Hier war leider Endstation und Esra gewann somit Silber in der Kategorie „Kumite individual female Juniors +/-59kg“.

Zu guter Letzt kam Adrian Strbac in der Kategorie Kumite Individual male Juniors +76kg dran. Mit seiner Schnelligkeit und den taktisch geschickt geplanten Angriffen war ihm die Goldmedaille sicher.

Insgesamt waren 26 Vereine mit 240 Sportlern aus fünf Nationen vertreten. Unsere Sportler wurden von Franziska Forte betreut.

Herzliche Gratulation nochmals an alle!

Starker Saisonauftakt der Dornbirner Karatekas. Sei Bu Kan Dornbirn
Starker Saisonauftakt der Dornbirner Karatekas. Sei Bu Kan Dornbirn
Der Seniorenring Lustenau machte zum Abschluss eine Radtour zum Angelparadies Güfel in Meiningen. SR Lustenau
Der Seniorenring Lustenau machte zum Abschluss eine Radtour zum Angelparadies Güfel in Meiningen. SR Lustenau

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.