324 Wohnungen fertiggestellt

Immo / 22.12.2016 • 11:17 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Projekte im Land wie hier der Kaiserpark in Lustenau ... Fotos: zima
Projekte im Land wie hier der Kaiserpark in Lustenau … Fotos: zima

Leistungsbilanz. Seit 45 Jahren realisiert die ZIMA Immobilienprojekte im gesamten deutschsprachigen Alpenraum.

Die ZIMA Unternehmensgruppe mit Sitz in Dornbirn hat im Kalenderjahr 2016 insgesamt 324 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 25.000 m2 fertiggestellt und an die neuen Wohnungseigentümer übergeben. Seit 45 Jahren realisiert die ZIMA Immobilienprojekte im gesamten deutschsprachigen Alpenraum und hat bisher über 6000 Wohneinheiten geschaffen. Dabei gilt immer die Maxime, hochwertigen und besonderen Wohnraum zu verwirklichen.

Trend zum Zentrum

Heuer wurden in Vorarlberg 112 Wohnungen, in Tirol 162 Wohnungen und in Südtirol und München 50 Wohnungen realisiert. Die Nachfrage nach hochwertigen Wohn-immobilien ist nach wie vor stabil. Der Trend geht verstärkt zurück in die Stadt- bzw. Dorfkerne: Wohnen im Zentrum ist eine anhaltende Tendenz und zugleich auch Herausforderung, Projekte mit entsprechender Qualität, Lage und Funktion zu entwickeln. „Unsere derzeitige Auslastung und Projektpipeline ist in Bezug auf die aktuelle Grundstückspreisentwicklung beruhigend, wobei wir laufend auf der Suche nach neuen Projekten sind“, so Inhaber Alexander Nußbaumer.

Milliardengrenze in Sicht

Viel Energie legt das Unternehmen in den Bereich Akquise von zukünftigen Immobilienprojekten. Mit unserer aktuellen Projektpipeline sind wir knapp an der Schwelle zur Milliardengrenze angelangt“, kommentiert Nußbaumer. Dies schaffe eine solide Basis für die Zukunft und weiteres Wachstum. Insgesamt hat die Unternehmensgruppe über 2400 Wohneinheiten in Bau bzw. in Vorbereitung. Gemeinsam mit den geplanten Gewerbeprojekten ergibt das ein Gesamtprojektvolumen in der Höhe von 992 Millionen Euro.

Bauträger des Jahres 2016

Der renommierte Immobilienaward Cäsar wurde 2016 an die ZIMA Unternehmensgruppe als „Bauträger des Jahres 2016“ verliehen. „Es ist mir eine besondere Freude, den Cäsar 2016 entgegenzunehmen und das im Namen aller ZIMA-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen – ihnen allen gehört dieser Preis. Ohne dieses tolle Team wäre so ein Unternehmenserfolg im Alpenraum nicht möglich“, so Alexander Nußbaumer.

Aktiv im Alpenraum

Neben dem Stammsitz in Dornbirn befinden sich weitere Niederlassungen in Innsbruck, Bozen, München, St. Gallen und Wien. Auch wenn die derzeitige Projektpipeline gut ist, so bleibt auch ZIMA laufend auf der Suche nach weiteren Gelegenheiten für Immobilienentwicklungen. Vor allem in Ballungszentren im deutschsprachigen Alpenraum wie Wien, Innsbruck, München etc. wollen sich die Projektentwickler noch stärker engagieren, um weitere Projekte zu realisieren. Mehr unter www.zima.at

... oder am Ostpark in München werden von ZIMA realisiert.
… oder am Ostpark in München werden von ZIMA realisiert.