Investment in Unistadt

20.04.2017 • 14:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
In Innsbruck-Arzl errichtet ZIMA Investorenwohnungen. Foto: ZIMA
In Innsbruck-Arzl errichtet ZIMA Investorenwohnungen. Foto: ZIMA

Anlage. Die Universitätsstadt Innsbruck ist auch für Vorarlberger Immobilieninteressenten attraktiv.

Das aktuelle Wohnbauprojekt der ZIMA Unternehmensgruppe in der Kreuzgasse II bietet attraktive Vorsorgewohnungen für eine wertrentable und nachhaltige Investition in einer der attraktivsten Universitätsstädte Österreichs. Rechtzeitig vor dem kommenden Herbstsemester 2017 werden 2- und 3-Zimmer-Wohnungen schlüsselfertig angeboten. Dieses Wohnprojekt bietet sich als Vorsorgewohnung zur Absicherung der Zukunft, zur Deckung von Pensionslücken oder als Startwohnung für Kinder an.

Attraktives Umfeld

Die sonnige Lage im Stadtteil Arzl, die ansprechende Architektur und durchdachte Grundrissvarianten, die ideale Infrastruktur im Umfeld mit Nahversorgern und Einkaufsmöglichkeiten sowie eine sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz der Stadt Innsbruck zeichnen das Projekt aus. Dadurch ergibt sich eine gute Vermietbarkeit und es sind regelmäßige Erträge durch wertgesicherte Mieteinnahmen zu erwarten. Ein umfangreiches Rundum-Sorglos-Paket wird mit angeboten.

Einfach und direkt informieren

Für Interessenten aus Vorarlberg gibt es die Möglichkeit, das informative Erstgespräch bequem in Vorarlberg und quasi von daheim aus zu führen. Ein erstes Informations- und Beratungsgespräch kann einfach und direkt mit dem Regionalverkäufer Roberto Romanin vereinbart werden, telefonisch unter 05572 3838-0 oder roberto.romanin@zima.at