Zwischen Stadt und Natur

Immo / 08.08.2019 • 13:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Der neue Campingplatz in Dornbirn
sieht sich als Teil der Stadt.
Mit Nutzungen, die öffentlich zugänglich sind
und einem starken öffentlichen Angebot,
das auch den Betrieb der Einrichtung selbst stützt.

„Wir setzen bei allem, was wir tun, auf konstruktive Ehrlichkeit. Es ist, was es ist. Gut gemacht und so einfach wie möglich.“

Zur Straße hin gibt es eine Betonmauer: zum Schallschutz und funktional als Müllsammelstelle.

Zur Straße hin gibt es eine Betonmauer: zum Schallschutz und funktional als Müllsammelstelle.

Halböffentliche Zone Das Restaurant ist auch für Gäste ohne Campingambition zugänglich.

Halböffentliche Zone Das Restaurant ist auch für Gäste
ohne Campingambition zugänglich.

Durch die Platzierung der Baukörper wurde ein vielseitig nutzbarer Platz geschaffen.

Durch die Platzierung der Baukörper wurde ein vielseitig nutzbarer Platz geschaffen.

Gewachsenes Der Erhalt des alten Baumbestandes hatte Prioriät: Diese Qualität sollte unbedingt erhalten bleiben.

Gewachsenes Der Erhalt des alten Baumbestandes hatte Prioriät:
Diese Qualität sollte unbedingt erhalten bleiben.

Zwischen Stadt und Naturraum: Im Schatten alter Bäume entstand in Dornbirn ein neuer Campingplatz.

Zwischen Stadt und Naturraum: Im Schatten alter Bäume entstand in Dornbirn ein neuer Campingplatz.

... für Sanitärräume, zum Wäsche-waschen und Geschirrspülen.

… für Sanitärräume, zum Wäsche-
waschen und Geschirrspülen.

Konstruktiv ehrlich. Nicht verstecken, die Bauweise sichtbar machen.

Konstruktiv ehrlich.
Nicht verstecken, die Bauweise sichtbar machen.

Laubengänge rund um das Wirtschaftsgebäude dienen dem kommunikativen Aufenthalt und als minimaler Witterungsschutz.

Laubengänge rund um das Wirtschaftsgebäude dienen dem kommunikativen Aufenthalt und als minimaler Witterungsschutz.

Klare und schöne Beschriftungen abseits von Sprachbarrieren sorgen für Orientierung.

Klare und schöne Beschriftungen abseits von Sprachbarrieren sorgen für Orientierung.