„Hope House“ aus dem KUB wird wertvoller Exportartikel

Das Ausstellungsprojekt von Simon Fujiwara hat rund 13.000 Besucher ins Kunsthaus Bregenz gelockt.  VN/Steurer

Das Ausstellungsprojekt von Simon Fujiwara hat rund 13.000 Besucher ins Kunsthaus Bregenz gelockt.  VN/Steurer

Japanischer Sammler sichert sich die Arbeit, die in Vorarlberg entstanden ist.

Bregenz Dass die Arbeit von Simon Fujiwara im und für das Kunsthaus Bregenz international großes Aufsehen erregt, hat sich bereits kurz nach der Eröffnung der Ausstellung abgezeichnet. Das amerikanische Onlinemagazin Amex essentials zählte das Projekt „Hope House“ zu den 15 weltweit aufregendsten Au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.