Musikverein Egg ganz oben auf dem Treppchen

30.06.2019 • 15:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Musikverein Egg siegte in der Stufe D und errang die Leo-Weidinger-Trophäe. BMV

Ergebnisse des Konzertwertungsspiels im Rahmen des Bezirksmusikfests Bregenzerwald präsentiert.

Tanja Schwendinger

Alberschwende Der Vorarlberger Blasmusikverband veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Musikverein Alberschwende im Rahmen des diesjährigen Bregenzerwälder Bezirksmusikfestes ein Konzertwertungsspiel. Ende Mai nahmen 18 Musikvereine mit 840 Musikern aus ganz Vorarlberg am Wettbewerb in Alberschwende teil und ließen sich von einer unabhängigen internationalen Fachjury beurteilen. Für die Musiker geht es bei diesem Wettbewerb um eine umfassende Entwicklung, die sie durch das Kennenlernen neuer Literatur und einer Vielfalt an Aufführungsmöglichkeiten erreichen. Im Rahmen des Bezirksmusikfests wurde am Sonntag das Ergebnis gelüftet: Der Musikverein Egg erreichte in der Stufe D die höchste Punktezahl (93,83), gefolgt vom Musikverein Lingenau, der in der Stufe C mit 93,33 Punkten siegte. In der Stufe B überzeugte der Musikverein Bizau (93,17) und in der Stufe A der BMV Bludesch und der MV Beschling mit 88,33 Punkten. Der Preis geht traditionell an jenes Ensemble, das beim Selbstwahlstück , egal auf welcher Stufe, die höchste Punkteanzahl erreicht.

Der MV Lingenau siegte in der Stufe C.
Der MV Lingenau siegte in der Stufe C.
In der Stufe B gewann der MV Bizau.
In der Stufe B gewann der MV Bizau.
Der BMV Bludesch und MV Beschling konnten in der Stufe A überzeugen.
Der BMV Bludesch und MV Beschling konnten in der Stufe A überzeugen.