Aus der Kulturszene

Kultur / 11.11.2020 • 18:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Coronahilfe für die Kultur

Wien Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer hat am Mittwoch die Höhe der noch ausständigen Covid-bedingten Sonderzahlungen an die Bundesmuseen und Bundestheater für das Jahr 2020 bekanntgegeben. Die Bundesmuseen erhalten insgesamt weitere 13,1 Mio. Euro aus dem Covid-19-Krisenbewältigungsfonds der Bundesregierung, die Bundestheater 5,4 Mio. Euro. Zusammen mit den bereits im Sommer erfolgten Zahlungen hat die Bundesregierung damit insgesamt 33,5 Mio. Euro für die Krisenbewältigung in den bundeseigenen Häusern zur Verfügung gestellt.

 

Otto Mauer Preis für Barbara Kapusta

Wien Die 1983 in Niederösterreich geborene und in Wien lebende Künstlerin Barbara Kapusta erhält den Otto Mauer Preis 2020. Die mit 11.000 Euro dotierte Auszeichnung, die heuer zum 40. Mal vergeben wird, zeichnet das bisherige Werk eines Künstlers unter 40 Jahren aus. Kapusta lote in ihren objekthaften, installativen, textbezogenen und filmischen Arbeiten aktuelle Fragen zum Verhältnis von körperlicher Identität und einer von Technologie dynamisierten gesellschaftlichen Umwelt aus, hieß es in einer Aussendung.

 

Lyrikworkshop für Schreibinteressierte

Feldkirch Der Feldkircher Lyrikpreis kann aufgrund der aktuellen Covid-19-Verordnung nicht im Theater am Saumarkt durchgeführt werden. Die Auslober bemühen sich daher, Teile des Festivals in digitaler Form durchzuführen. Informationen zu den Preisträgern sowie zum Publikumspreis werden ab 16. November über die Saumarkt Homepage zugänglich sein. Auch der Lyrikworkshop mit Petra Ganglbauer wird digital angeboten. Der dritte Preis des Feldkircher Lyrikpreises wird als Publikumspreis vergeben. Die Workshopteilnehmer erhalten die Möglichkeit, sich mit den Einreichungen zu beschäftigen und ihre Stimme abzugeben. Der Workshop (28. Nov. 10 – 21 Uhr) richtet sich an alle Schreibinteressierten ab 16 Jahren. Anmeldungen unter: literatur-vorarlberg@aon.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.