Aus der Kulturszene

Kultur / 08.04.2021 • 18:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hanna Bachmann
im Pförtnerhaus

Feldkirch Die Chopin-Gesellschaft veranstaltet am 24. April, 18 Uhr, im Pförtnerhaus Feldkirch einen Klavierabend der Vorarlberger Pianistin Hanna Bachmann. Auf dem Programm stehen Beethovens späte Sonate op. 109 und die 4 Scherzi von Chopin sowie ein Werk der englischen Komponistin, Dirigentin und Autorin Ethel Smyth.

 

Zeichen der Solidarität

Bregenz Vivienne Causemann, Ensembleschauspielerin am Vorarlberger Landestheater, setzt am Samstag, 10. April, mit einer künstlerischen Aktion ein Zeichen der Solidarität für Geflüchtete. Von 9 bis 19 Uhr spielt sie auf dem Bregenzer Kornmarktplatz ein Lied am Klavier, das sie selbst komponiert hat: „Black Ocean“.

 

Plädoyer für Öffnung

Berlin Der Philosoph und frühere Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin hat für die Öffnung der Museen und Theater plädiert. Dort, wo mit Mindestabstand und Masken die Kultur aufrechterhalten werden kann, sollte das gemacht werden, sagte er beim Online-Symposium von Stage Entertainment.