20 Tage Fußmarsch für Auftritte in Vorarlberg

Kultur / 16.04.2021 • 21:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Graz, bludenz, Dornbirn Um vor Publikum spielen zu können, nehmen steirische Künstler, die Kabarettisten Martin Kosch und der Zauberkünstler Michael Großschädl für Auftritte in Bludenz und Dornbirn einen weiten Fußweg in Kauf. Sie wandern von Graz nach Vorarlberg, um auf die Situation der Kulturschaffenden aufmerksam zu machen.

Am 22. April wird in der Remise Bludenz ein Programm gestaltet, tags darauf in der Wirtschaft in Dornbirn. Die Expedition führt sie unter Einhaltung der Covid-19-Maßnahmen, etwa Tests, über viele geschlossene Kulturzentren in die Modellregion Vorarlberg, wo Auftritte vor bis zu 100 getesteten Zuschauern möglich sind. Am Freitag war die Gruppe bereits in Tirol.