Informativ unterhaltsame Ermittlungen

Kultur / 23.04.2021 • 17:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Informativ unterhaltsame Ermittlungen

Roman „In ihrem raffiniert gestrickten Krimi schickt Theresa Prammer uns auf Mörderjagd mit dem unwiderstehlichsten Ermittlerduo, das mir seit Langem begegnet ist“, lobt Ursula Poznanski das neue Buch ihrer Kollegin Theresa Prammer, die ebenfalls Leo-Perutz-Preisträgerin ist. Die in Niederösterreich lebende Schauspielerin, Regisseurin und Autorin führt in „Lockvogel“ in ein Metier, das sie bestens kennt – die Filmbranche -, und in ein Thema, das seit einigen Jahren Schlagzeilen macht: #metoo. Das von Poznanski gelobte Ermittlerduo besteht aus Privatdetektiv Edgar Brehm und Schauspielschülerin Antonia Lorenz. Sie wird als Lockvogel eingesetzt, um einen verzwickten Fall zu lösen: Auf der Party eines Starregisseurs stirbt ein Mann. Seine Ehefrau erhält Informationen, wonach ihr Gatte etwas damit zu tun haben soll. Er soll vor Jahren gegenüber einer jungen Schauspielerin seine Machtposition ausgenutzt haben. Ehe die Presse Wind davon bekommt, soll der Detektiv herausfinden, ob an den Anschuldigungen etwas dran ist.

“Lockvogel”, Theresa Prammer, Haymon, 376 Seiten.