aus der kulturszene

Kultur / 20.07.2021 • 20:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Virtuelle Gedenkstätten

St. Radegund Zwei Gedenkstätten, die an den von den Nationalsozialisten hingerichteten österreichischen Kriegsdienstverweigerer Franz Jägerstätter erinnern, sind dank eines EU-Projekts nun virtuell zu besuchen. Für die Pfarrkirche St. Radegund, in der Jägerstätter Mesner war, sowie den Jägerstätter-Hof werden 3D-Rundgänge im Internet angeboten: jaegerstaetter.at

 

Förderpreis für Benjamin Quaderer

Berlin, Feldkirch Der aus Feldkirch stammende Autor Benjamin Quaderer wird für seinen Roman „Für immer die Alpen“ mit dem mit 5000 Euro dotierten Uwe-Johnson-Förderpreis ausgezeichnet. Das teilte die Mecklenburgische Literaturgesellschaft als Preisstifter mit. Seine literarische Leistung zeige sich in der Komplexität der verwendeten Mittel, heißt es.