„Das Leben ist lebenswert“, aber Lehár allein genügt nicht immer

Kultur / 04.01.2022 • 11:00 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
"Das Leben ist lebenswert", aber Lehár allein genügt nicht immer
„Giuditta“ von Franz Lehár in der Inszenierung von Christoph Marthaler an der Münchner Staatsoper. Oper/Hösl

Mit einer besonderen „Giuditta“ erfüllen Christoph Marthaler und Anna Viebrock hohe Erwartungen.