Hier retten lauter kluge Frauen die Welt

Kultur / 05.01.2022 • 17:11 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Spezialistinnen sollen verhindern, dass Verbrecher an eine Superwaffe gelangen. AP
Spezialistinnen sollen verhindern, dass Verbrecher an eine Superwaffe gelangen. AP

Das Action- und Agentengenre ist einmal weiblich dominiert.

thriller Dass auch das Action- und Agentengenre weiblich dominiert sein kann, verdeutlicht Regisseur Simon Kinberg mit „The 355“. Darin muss sich CIA-Agentin Mason Browne (Jessica Chastain) mit der britischen Technikspezialistin Khadijah (Lupita Nyong‘o), der kolumbianischen Psychologin Graciela (Penélope Cruz), der chinesischen Computerexpertin Lin mi Sheng (Bingbing Fan) und der deutschen Draufgängerin Marie (Diane Kruger) verbünden. Gemeinsam sollen sie verhindern, dass eine Verbrecherorganisation an eine geheime Superwaffe gelangt – unter dem Decknamen der neuen Agenteneinheit: „355“.

Die US-amerikanische Agentin Mason „Mace“ Brown ist die Wild Card der CIA. Insofern liegt es nahe, sie auf die gefährliche Mission zu schicken, eine strenggeheime neue Waffe zu bergen, die von Söldnern gestohlen wurde.

Den Hals riskieren

Um diese zurückzubekommen, braucht Mace allerdings Unterstützung, und so stellt sie ein Team von Agentinnen zusammen, die grenzüberschreitend bereit sind, sich gegen einen gemeinsamen Feind zu stellen und so den Dritten Weltkrieg zu verhindern, den eine unbekannte Organisation anzetteln könnte. Neben Mace stößt die knallharte deutsche Agentin Marie (Diane Kruger) zum Team. Außerdem schließen sich die britische Computerspezialistin Khadijah im MI6 und die begabte kolumbianische Psychologin Graciela an. Und wer ist die mysteriöse Chinesin, die ihnen immer einen Schritt voraus zu sein scheint? Die Reise um die Welt führt sie von Pariser Cafés über Marokkos Märkte bis zu glanzvollen Partys in Shanghai. Immer wieder müssen die Frauen sich gegenseitig ihre Loyalität beweisen und den eigenen Hals riskieren, um die Erde zu beschützen.

Historischer Hintergrund

Die Nummer 355 war der Codename für die erste dokumentierte (aber nie öffentlich identifizierte) Spionin, die in der Amerikanischen Revolution (1765-1783) von George Washington eingesetzt wurde. Jessica Chastain hatte Regisseur Simon Kinberg die Idee eines weiblichen Spionage-Films à la James Bond und „Mission: Impossible“ vorgeschlagen, als sie „X-Men: Dark Phoenix“ drehten.

The 355

Regie Simon Kinberg

Darsteller Jessica Chastain, Penélope Cruz, Diane Kruger, Lupita Nyong‘o, Bingbing Fan

Start 6. Jänner. Cineplexx Hohenems und Lauterach

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.