Wo es Kunst rund um die Uhr gibt

Kultur / 02.02.2022 • 18:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Während eine Diashow einen Querschnitt der Arbeiten zeigt, sind im Erker reale Kunstwerke zu sehen. KunstVorarlberg
Während eine Diashow einen Querschnitt der Arbeiten zeigt, sind im Erker reale Kunstwerke zu sehen. KunstVorarlberg

KunstVorarlberg zeigt „Wechselspiel“ in ehemaligem Zollhäuschen.

Koblach Die Corona-Pandemie stellte die Künstler vor viele Herausforderungen: Galerien waren lange geschlossen, Ausstellungen mussten verschoben oder die Besucherzahlen reduziert werden. Der Verein KunstVorarlberg bietet im ZollArtSchauraum in Koblach die Möglichkeit, künstlerische Arbeiten rund um die Uhr und ohne Zugangsbeschränkungen zu betrachten. In der neuen Ausstellung „Wechselspiel“ ist eine Diashow mit einem spannenden Querschnitt der Arbeiten von Künstlern des Vereins zu sehen, während im Erker reale Kunstwerke ausgestellt werden. Aktuell sind Lisa Althaus, Hilda Keemink und Hanno Metzler im Erker vertreten, demnächst folgen Harald Gmeiner und Birgit Konzett. Die Bilder der Diashow und die Exponate werden in regelmäßigen Abständen ausgetauscht, so dass ein Wechselspiel entsteht und es öfter etwas Neues zu sehen gibt. VN-tas

“Wechselspiel” im ZollArtSchauraum in Koblach bis 27. 3;  ganztags, Diashow von 10 – 19 Uhr