Marco Spitzar entführt in die Welt des Klebstoffs

Kultur / 23.04.2022 • 14:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marco Spitzar entführt in die Welt des Klebstoffs
Künstler Marco Spitzar (Mi) mit Franz und Andrea Romagna-Miessgang luden in die Galerie.Z. Franc

Neue Ausstellung in der Galerie.Z in Hard zeigt besonderes klebrige Werke.

Hard In seiner nun dritten Ausstellung in der Galerie.Z in Hard präsentiert Marco Spitzar den Besucherinnen und Besuchern die Prozesse rund um das „Kleben“.

In der Ausstellung “The conditions of time” präsentiert der Künstler unter anderem seine Klebstoffkugeln “Glue Nuggets”, die in puncto Formen und Variationen, Schwerkraft und Materialkomposition „Uhuereignisse“ der ersten Stunde sind. Aber auch in seinen Arbeiten auf Papier ist der Klebstoff sein zentrales Medium. Bei der Vernissage verdeutlichte Peter Niedermair in seiner Rede den zahlreichen Kunstinteressierten die „Klebewelt“ Spitzars. Im Anschluss stand der Künstler in einer lockeren Gesprächsatmosphäre selbst Rede und Antwort. Interessiert zeigten sich unter anderem Besucher wie Judith Fink, Patrick Roth, Peter Wehinger, Birte Strahlenbach, Peter und Margot Prax, Tone Fink, Erhard Witzel, Sabine Alge, Christina Gasser und Sigrid Fritsche.

Veronika Sutterlüty (l.) und Belinda Rukschcio bestaunten die Werke.
Veronika Sutterlüty (l.) und Belinda Rukschcio bestaunten die Werke.
Ulrich Kemmler und Jutta Cochrane waren begeistert.
Ulrich Kemmler und Jutta Cochrane waren begeistert.
Harald Dona (l.) und Harald Gfader kamen nach Hard.
Harald Dona (l.) und Harald Gfader kamen nach Hard.