Liepaja wird ­Kulturhauptstadt

Kultur / 10.05.2022 • 19:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Riga Lettlands drittgrößte Stadt Liepaja wird im Jahr 2027 Europäische Kulturhauptstadt. Das frühere Libau wurde am Dienstag nach Angaben des Kulturministeriums in Riga von einer internationalen Jury ausgewählt. Liepaja liegt an der Ostseeküste und zählt knapp 70.000 Einwohner. Die Hafenstadt im Westen des baltischen EU-Landes im Nordosten Europas wird sich den Titel mit einer Stadt in Portugal teilen, die zunächst noch nicht mitgeteilt wurde. Die Europäischen Kulturhauptstädte 2022 sind Kaunas (Litauen), Esch-sur-Alzette (Luxemburg) und Novi Sad (Serbien).