Österreich-Aus bei guten Quoten

Kultur / 11.05.2022 • 21:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Turin Litauen, Schweiz, Ukraine, Niederlande, Moldawien, Portugal, Island, Griechenland, Norwegen und Armenien – diese zehn Länder qualifizierten sich für das Finale des Eurovision Song Contest am Samstag. Österreich schied mit LUM!X und Pia Maria aus. Bis zu 524.000 Zuschauerinnen und Zuschauser verfolgten hierzulande das erste Semifinale. Das zweite folgt am heutigen 12. Mai. 18 Länder gehen ins Rennen um weitere zehn Tickets für das Finale.