Aus der Kulturszene

Kultur / 22.07.2022 • 19:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Freiluftkino vor dem Kunsthaus

Bregenz Von Mittwoch, dem 27. Juli, bis Mittwoch, den 10. August, verwandelt sich der Karl-Tizian-Platz vor dem Kunsthaus Bregenz in ein Freiluftkino. In Kooperation mit dem Filmforum Bregenz spielt das KUB Filmklassiker des Regisseurs Wes Anderson. Auf dem Programm stehen neben The Grand Budapest Hotel, und The Royal Tenenbaums, auch Wes Andersons neuester Streifen The French Dispatch.

 

Pearl Jam sagte weiteres Konzert ab

Prag Nach ihrem Konzert in Wien hat die US-Rockband Pearl Jam auch ihren für Freitagabend geplanten Auftritt in Prag abgesagt. „Wir hatten hier immer unvergessliche Konzerte und sind darüber sehr enttäuscht“, ließ die Band mitteilen. Frontmann Eddie Vedder habe in Prag einen Arzt besucht, kämpfe aber weiter mit Stimmproblemen. Dies sei die Folge seines letzten Auftritts bei einem Open-Air-Konzert in Paris. Dort hätten Hitze, Staub und Rauch von Waldbränden in der Umgebung die Stimme des 57-Jährigen beeinträchtigt.

 

Stephen King fällt auf Fake-Anruf herein

Kiew US-Bestsellerautor Stephen King ist nach eigenen Angaben auf einen Fake-Videoanruf des russischen Duos Wowan und Lexus (Englisch: Vovan und Lexus) hereingefallen. „Es ist mir peinlich“, schrieb King am Donnerstag auf Twitter. In einem Video zu dem Gespräch wird der 74-Jährige unter anderem nach dem ukrainischen Nationalisten und Antisemiten Stepan Bandera gefragt. Kings Antwort: „Im Großen und Ganzen ist Bandera ein großartiger Mann, denke ich.“ Er habe geglaubt, mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zu sprechen.